Suchfunktion

Brand im Europapark Rust am 26.05.2018

Datum: 29.08.2018

Kurzbeschreibung: Das Ermittlungsverfahren wurde eingestellt.

Die Staatsanwaltschaft Freiburg hat das Ermittlungsverfahren im Zusammenhang mit dem Großbrand am 26.05.2018 im Europapark Rust eingestellt. Bei dem Brand wurden sieben Einsatzkräfte der Polizei und der Feuerwehr leicht verletzt. Es entstand ein erheblicher Sachschaden im Millionenbereich. Nach den umfangreichen Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Freiburg, der Kriminalpolizei Offenburg und des Landeskriminalamtes Baden-Württemberg ergaben sich weder Anhaltspunkte für eine vorsätzliche oder fahrlässige Brandverursachung, noch Hinweise auf eine strafrechtlich relevante sorgfaltspflichtwidrige Einrichtung, Betreibung oder Überwachung der Anlage. 

Fußleiste