Suchfunktion

Zweite Anklage im Fall "Hans-Bunte-Straße"

Datum: 06.03.2019

Kurzbeschreibung: Zweite Anklage im Fall der Gruppenvergewaltigung nahe eines Clubs in der Hans-Bunte-Straße in Freiburg erhoben

Die Staatsanwaltschaft hat Anklage zur Jugendkammer des Landgerichts Freiburg erhoben gegen fünf syrische Staatsangehörige im Alter zwischen 19 und 30 Jahren, einen 23jährigen irakischen Staatsangehörigen, einen 18jährigen algerischen Staatsangehörigen und einen 25jährigen deutschen Staatsangehörigen. Alle Angeschuldigten befinden sich in Untersuchungshaft. Ihnen wird vorgeworfen, am 14.10.2018 in der Nähe eines Clubs bei der Hans-Bunte-Straße in Freiburg eine 18jährige Geschädigte vergewaltigt zu haben. Die Anklage legt allen Angeschuldigten Vergewaltigung und unterlassene Hilfeleistung zur Last. Vier der Angeschuldigten sollen die Tat als Heranwachsende begangen haben. Zwei der syrischen Staatsangehörigen im Alter von 20 und 21 Jahren wird zusätzlich im Juli und Oktober 2018 unerlaubter Erwerb von Betäubungsmitteln zur Last gelegt. Zwei der syrischen Staatsangehörigen im Alter von 23 und 19 Jahren wird zusätzlich im Oktober und November 2018 unerlaubter Besitz von Betäubungsmitteln vorgeworfen. 

Fußleiste